Puppenhäuser aus Holz: Der Traum für kleine Mädchen

Puppenhäuser gehören seit Generationen zu den beliebtesten Spielwaren überhaupt. Vor allem Mädchen lieben es ihrer Fantasie beim Spielen mit Puppen freien Lauf zu lassen. Mittlerweile gibt es auch zahlreiche Modelle für Jungen, beispielsweise in Form von Raumschiffen, Feuerwehrstationen oder auch Ritterburgen. Wir zeigen dir die besten Hersteller, die Top Produkte und geben dir Tipps, worauf du beim Kauf eines Holzpuppenhauses achten solltest.

Die besten Hersteller & Top-Produkte

Du bist auf der Suche nach einem Holzpuppenhaus, weißt aber noch nicht genau, welchem Hersteller du dein Vertrauen schenken kannst? Dann bist du hier genau richtig.

Wir haben zahlreiche Modelle verschiedener Marken ausprobiert und sind zum Entschluss gekommen, dass 3 Marken die wichtigsten Kriterien eines guten Puppenhauses aus Holz am besten erfüllen, nämlich HABA, Hape und KidKraft:

  1. Diese Puppenhäuser sind nämlich extrem hochwertig und vor allem sehr stabil
  2. Das vielseitige Zubehör der Marken ermöglicht ein umfangreiches Spielerlebnis
  3. Sie sind liebevoll designed, farblich sehr ansprechend und passen sogar in moderne Wohnungen
  4. Alle drei Marken achten auf Schadstofffreiheit bei den verwendeten Materialien und Farben
  5. Alle drei Hersteller legen Wert auf Nachhaltigkeit beim verwendeten Holz
  6. Die Produkte sind von mehreren Seiten bespielbar und eignen sich sogar für mehrere Kinder
  7. Viele Produkte dieser Hersteller tragen das wertvolle Spiel gut Siegel

Übrigens, die Modelle der genannten Hersteller überzeugen nicht nur uns – geht es nach den Produktrezensionen im Internet, kommen auch andere Eltern zu diesem Resultat!

Die Nummer 1: Das Hape Puppenhaus

Hape Puppenhäuser überzeugen, weil sie die oben genannten Qualitätskriterien eines guten Holzpuppenhauses perfekt erfüllen. Farben auf Wasserbasis, hochwertiges Material, Spiel gut Siegel und viele weitere Gründe sprechen für den Hersteller!

Wir haben Hape Puppenhäuser sogar eine ganze Seite gewidmet, wo wir dir die besten Produkte des Herstellers genau vorstellen. Hier siehst di, welches Modell uns besonders gut gefällt:

Empfehlung
Hape Puppenhaus 4-Jahreszeiten, möbliert Hape Vierjahreszeitenhaus, möbliert Dieses Haus bietet genauso viele Spielmöglichkeiten wie es Familien auf der Welt gibt. Sechs Zimmer, versetzbare Treppen und ein wendbares Dach regen immer zu neuen Aktivitäten an. Bei Amazon ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei € 114,99.

 

Die Nummer 2: Das HABA Puppenhaus

Auch über die besten HABA Puppenhäuser findest du bei uns eine ausführliche Seite. Dort stellen wir dir die beliebtesten Puppenhäuser des deutschen Herstellers genau vor. Auch HABA erfüllt die wichtigsten Kriterien, um in unserem Test ganz vorne mit dabei zu sein.

Von HABA hat uns folgendes Puppenhaus besonders beeindruckt, da es auch preislich äußerst attraktiv ist:

Empfehlung
HABA Puppenhaus Traumhaus
HABA Puppenhaus Little Friends Puppenhaus Traumhaus Das Little Friends-Puppenhaus Traumhaus kann das Zuhause von Lilli, Mali, Matze und Co. sein. Versandkostenfreie Zustellung! Zum Angebot * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei € 59,95.

 

Empfehlenswert: KidKraft Puppenhäuser

KidKraft hat uns ebenso überzeugt, auch wenn die Modelle etwas „amerikanisch“ und nicht Jedermanns Geschmack sind. Aber sie sind groß, bieten viel Platz und sind für Kinder ein absoluter Traum!

Empfehlung
KidKraft Puppenhaus Puppenhaus Magnolia Das Magnolia Puppenhaus sieht so aus als ob es aus einem Märchen kommt - voller eleganter Dekoration und nostalgischen Möbeln. Zum Angebot * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei € 156,99.

Mehr Informationen über KidKraft Puppenhäuser findest du wiederum auf unserer ausführlichen Testseite.

Sollte bisher noch nicht das richtige Puppenhaus für dich dabei gewesen sein, könnte für dich möglicherweise auch ein goki Puppenhaus oder ein Eichhorn Puppenhaus die richtige Wahl sein!

Was macht ein gutes Holzpuppenhaus aus?

Damit du nicht blind drauf los suchen und viel Zeit in die Recherche investieren musst, findest du in den folgenden Absätzen wichtige Kriterien für den Kauf eines Holzpuppenhauses. Diese Punkte sollen dir helfen das bestmögliche Modell für dein Kind zu finden.

Größe und Maß:
Idealerweise lässt sich das Puppenhaus platzsparend zusammenfalten und verstauen. Wenn du wenig Platz in der Wohnung hast, ist das sicherlich ein ganz entscheidendes Kaufkriterium. Denn das spart nicht nur Platz, sondern so kann es auch auf Reisen mitgenommen werden.

Anzahl an Etagen und Räumen:
Die Anzahl an Etagen beeinflusst das Maß des Puppenhauses. Daraus resultiert wiederum die Anzahl an Zimmern und wie viel Zubehör benötigt wird. Bedenke, dass eine riesige Villa auch eingerichtet werden muss. Das kann mitunter ins Geld gehen.

Hersteller:
Eines der wichtigsten Kaufkriterien ist der Hersteller, denn nicht alle Modelle sind gleichermaßen empfehlenswert. Die meisten Marken unterscheiden sich nicht nur im Preis, sondern auch bezüglich Qualität, Größe, verfügbares Zubehör und dem Design. Letzteres ist nicht zu unterschätzen, da ein Puppenhaus relativ viel Platz im Raum einnimmt und somit unbedingt zum restlichen Mobiliar passen sollte.

Ein wertvolles Spielerlebnis

Holzpuppenhaus

Mit einem Holzpuppenhaus lernen Kinder zahlreiche wichtige Fähigkeiten. ©HABA

Bereits eingangs wurde kurz geschildert, weshalb Puppenhäuser bei unseren Kindern so beliebt sind. Rollenspiele regen die Fantasie an und sind im kindlichen Alter für die Entwicklung enorm wichtig.

Doch das fantasiereiche Spielerlebnis ist nicht der einzige pädagogisch wertvolle Vorteil des Spielens mit Puppenhäusern. Weitere Fähigkeiten, die dein Kind dabei lernt sind:

  • Die Kreativität und Fantasie werden enorm angeregt.
  • Motorische Fähigkeiten werden trainiert.
  • Das Spielen fördert die Konzentrationsfähigkeit.
  • Die Sprachentwicklung und das Sozialverhalten werden unterstützt.
  • Erfahrungen aus dem alltäglichen Leben werden verarbeitet und nachgestellt.
  • Beim Spielen mit Freunden findet rege soziale Interaktion statt.

Es sind unterm Strich also eine Vielzahl an Fähigkeiten, die dein Kind beim Spielen mit dem Holzpuppenhaus lernt. Genau aus diesem Grund ist dieses Spielzeug bei Eltern und Kindern gleichermaßen beliebt.

Qualität bei Puppenhäusern

Da du dich offensichtlich für den Kauf eines Holzpuppenhauses interessierst, bist du bezüglich Qualität bereits auf der richtigen Fährte. Holz eignet sich bestens für jegliches Spielzeug.

Nicht zuletzt da es stabil, einfach zu reinigen, thermisch und meist weniger mit gefährlichen Schadstoffen, wie Plastikspielzeug, belastet ist.

Damit du tatsächlich auf Nummer sicher gehen kannst, dass das Holzpuppenhaus nicht mit gefährlichen Schadstoffen behaftet ist, gibt es eine Reihe von Gütesiegeln auf die du achten solltest.

  • Das GS-Zeichen,
  • der blaue Engel,
  • das CE-Zeichen,
  • und das Spiel gut Siegel.

Abgesehen von den Qualitätssiegeln, gibt es aber noch eine Reihe anderer Punkte, denen du beim Kauf deine Aufmerksamkeit widmen solltest.

  • Stelle sicher, dass Farben und Lacke auf Wasser basieren.
  • Sollte das Holz widererwarten splittern, schleif es wieder glatt.
  • Die europäische Rückrufliste RAPEX gibt dir Informationen zu Produktrückrufen.
  • Spielzeug sollte nicht chemisch riechen.
  • Überleg dir genau wie viel Platz zur Verfügung steht und in welchen Raum das Puppenhaus kommt.

Das richtige Alter für ein Puppenhaus

Holzpuppenhaus Alter

Ab circa 3 Jahren sind Holzpuppenhäuser das ideale Spielzeug für Kinder.

Hier gilt ein ganz logischer Ansatz: Passe das Holz Puppenhaus der Größe deines Kindes an. Dein Kind sollte in der Lage sein alle Ecken problemlos mit den Händen zu erreichen.

Später kannst du das Puppenhaus nach Belieben erweitern und dementsprechend vergrößern. Fakt ist, mit einem riesigen Puppenhaus wird dein Kind keine Freude haben, wenn es damit überfordert ist.

Orientiere dich beim Alter ruhig an den Altersangaben des Herstellers. Erfahrungsgemäß ist ein Puppenhaus für Kinder ab 3 Jahren bestens geeignet.

Ganz wichtig ist aber folgender Grundsatz: Je jünger dein Kind, desto größer sollten die Gegenstände sein mit denen es spielt, denn dein Kind nimmt alles in den Mund und es besteht bei kleinen Teilen Verschluckungsgefahr.

Wenn du unsicher bist, dann bleibe beim Spielen sicherheitshalber anwesend. Wenn das Kind größer wird, dann verringert sich das Verschluckungs-Risiko sowieso! Außerdem verbessert sich die Greiffähigkeit deines Kindes mit zunehmendem Alter und es ist in der Lage auch kleine Teile problemlos zu greifen.

Mit dem Kauf eines Puppenhauses aus Holz machst du deinem Kind bestimmt eine große Freude. Egal ob die klassische Variante für Mädchen oder eine Version für Buben – wenn du dich an diesen Ratgeber hältst, findest du bestimmt ein passendes Modell für dein Kind!