Langsam aber sicher stellt sich der Winter ein und damit beginnt bereits für viele Eltern der Weihnachtsstress. Die Frage nach dem richtigen Geschenk für die Kleinen will man möglichst früh entscheiden, um dem Shopping-Wahnsinn im Dezember so gut wie es nur geht aus dem Weg zu gehen. Wir zeigen dir die besten Geschenkideen aus Holz für Babys und Kleinkinder. 

Die besten Ideen für Babys (0-12 Monate)

Da sich bei Babys die Greiffähigkeit und Grobkoordination entwickelt, eignen sich Rasseln und Greiflinge aus Holz oder auch grobe, bunte Holzbausteine perfekt in den ersten Lebensmonaten. Dein Baby entwickelt durch das Greifen seine taktilen Fähigkeiten und auch die visuelle Wahrnehmung wird damit geschult.

Wichtig: Das Spielzeug darf beim Rütteln und Schütteln gerne tolle Geräusche machen! Das macht Babys besonders viel Spaß und aktiviert zudem den auditiven Sinn. Außerdem schulen begleitende Melodien das Rhythmusgefühl und lassen frühzeitig musikalisches Talent erkennen bzw. entwickeln.

Abgesehen davon sind Bilderbücher mit besonders großen Abbildungen von Tieren bei Babys sehr beliebt. Gerne lauschen sie den beruhigenden Geschichten rund um die Abbildungen, was sich nicht zuletzt positiv auf die sprachliche Entwicklung auswirkt.

Die besten Geschenkideen ab einem Jahr

Ab circa einem Jahr will dein Kind das Abenteuer Leben mit all seinen Sinnen erforschen. Langsam aber sicher entwickeln sich auch die Greiffähigkeit und die Feinmotorik immer besser. Nun bekommen Kinder auch kleinere Gegenstände besser zu fassen. Die Koordination der Hände in Abstimmung mit den Augen beginnt zu funktionieren.

Ab einem Jahr eignen sich daher folgende beliebte Holzspielwaren besonders gut:

Aufgrund der verbesserten Feinmotorik eignen sich Holzbausteine nun besonders gut für dein Kind, denn ab einem Jahr vermag es Formen und Gewichte besser einzuschätzen. Abgesehen davon lernt es so die Schwerkraft auf spielerische Art und Weise kennen. Auch Steck- und Sortierspiele trainieren die Feinmotorik deines Kindes auf ideale Weise.

Nicht außer Acht zu lassen ist auch der Gehörsinn – das Spielen macht umso mehr Spaß, wenn dabei viele tolle Geräusche entstehen. Aus diesem Grund stehen auch Musikinstrumente wie Trommeln, kleine Gitarren, Xylophone oder auch Tamburins bei den Kleinen hoch im Kurs.

Geeignetes Holzspielzeug ab 2 Jahren

Holzpuppenwagen

Puppenwägen und Lauflernwägen erleichtern Kindern die ersten Schritte.

Langsam aber sicher steht der Bewegungsdrang deines Kindes im Vordergrund. Dein Kind beginnt zu rennen, hüpfen, tanzen und sich nach Lust und Laune zu drehen.

Neben der Bewegung, soll aber auch die Feinmotorik nicht auf der Strecke bleiben. Die Greifbewegungen werden präziser und die Sprache immer klarer.

Um die Kreativität deines Kindes zu unterstützen, kannst du beispielsweise Fingerfarben ins Spiel bringen. Hierbei solltest du allerdings auf Qualitätssiegel achten. Mit „sehr gut“ ausgezeichnete Farben von Öko-Test sind zum Beispiel ein guter Anhaltspunkt für Eltern.

Präzisere Holzbausteine, Holztürme, Steckspielzeug, Puzzles und Memory-Spiele machen in dieser Phase besonders Spaß. Am besten sollte es klacken, umfallen und krachen. 😉 Außerdem trainiert dieses Spielzeug die Feinmotorik und die Konzentrationsfähigkeit.

Tipp: Achte darauf, dass diese Spiele nicht all zu lange dauern, da die Konzentrationsfähigkeit noch sehr eingeschränkt ist.

Zum Laufen lernen eignet sich übrigens ein Lauflernwagen hervorragend, um auf den ersten Schritten an Sicherheit zu gewinnen!

Beliebtes Holzspielzeug ab 3 Jahren

holzkugelbahnen

Holzkugelbahnen machen jede Menge Spaß und sind ein tolles Geschenk!

Ab 3 Jahren machen Kinder regelrechte Sprünge in ihrer Entwicklung. Kinder lernen das soziale Miteinander, knüpfen erste Freundschaften und entwickeln zudem die eigene Persönlichkeit. Das Geschehen verlagert sich auch immer mehr nach draußen, um den Bewegungsdrang ausleben zu können.

Da die Feinmotorik nun bereits gut entwickelt ist, kannst du deinem Kind beispielsweise Holzperlen zum Auffädeln oder komplexere Holzkugelbahnen anvertrauen. Damit übt es die Augen-Hand Koordination ideal und am Rollen der Kugeln haben Kinder sowieso riesigen Spaß! Kein Wunder, das Hin- und her rollen ist einfach faszinierend.

Für das soziale Miteinander gibt es ebenfalls tolles Spielzeug. Bauernhöfe, Puppenhäuser, Holzkaufläden und Kinderküchen sind ideale Rollenspiele – egal ob Mädchen oder Junge. Situationen aus dem Alltag werden nachgestellt und das macht jede Menge Spaß.

Für Draußen dürfen natürlich Fortbewegungsmittel nicht fehlen. Besonders beliebt sind Laufräder, mit denen sich die Kinder so richtig austoben können.

Kinder Holzspielzeug ab 4 Jahren

Rollenspiele sind auch bei vierjährigen Kindern nach wie vor sehr beliebt. Jungen spielen zum Beispiel sehr gerne mit Eisenbahnen, Bauernhöfen, komplexeren Holzkugelbahnen oder spannenden Holzmobilen, während Mädchen sich voll und ganz dem Spielen mit Puppenhäusern widmen. Auch Konstruktion- oder Holzbauspiele stehen in diesem Alter hoch im Kurs.

Holz ist in diesem Alter perfekt für Spielzeug geeignet, da es sehr robust ist und somit nicht sofort kaputt geht. Kinder können in dieser Phase schon mal grob mit dem Spielzeug umgehen – Plastikspielzeug hält dem nicht immer ausreichend Stand! Außerdem ist Holz natürlich, und bei Verwendung hochwertiger Farben und Lacken auch für die Gesundheit deines Kindes unbedenklich!

Veröffentlicht von Gerald Bacher