Zirbenholz ist vor allem in der Möbelfertigung beliebt und erfreut sich immer größerer Nachfrage. Kein Wunder, viele eingefleischte Zirben-Fans schwören auf die tolle Optik und den angenehmen Duft des Holzes. Doch nicht nur in der Möbelindustrie hält das Holz Einzug, auch einige Holzspielzeug Hersteller, meist kleinere Schreinereien, setzen mittlerweile auf das beliebte Holz.

Die Eigenschaften von Zirbenholz

Das rötlichgelbe Zirbenholz ist nicht nur langlebig und formstabil, es überzeugt auch mit seiner unnachahmlichen Maserung. Im Harz, Nadeln und vor allem auch in den Ästen befindet sich zudem ein ätherisches Öl, welches für seinen unwiderstehlichen Duft bekannt ist.

Genau dieses ätherische Öl ist es auch, welches bei Zirben-Fans so beliebt ist. Es verströmt schließlich seinen unnachahmlichen Duft im ganzen Wohnraum. Ob das Holz auch gesundheitliche Effekte verspricht ist wissenschaftlich übrigens nicht belegt. Trotzdem schwören viele Käufer auf das Holz aus den Alpen. Warum sich Zirbenholz gerade für Baby- und Kinderspielzeug so gut eignet, erfährst du jetzt…

Zirbenholz ist ideal für Holzspielzeug

Gerade Babys und Kleinkinder nehmen Spielzeug gerne in den Mund und erkunden es sprichwörtlich mit allen Sinnen. Genau hier liegt auch die große Gefahr, denn bei herkömmlichen Plastikspielwaren lauern gefährliche Schadstoffe, die sich vor allem langfristig negativ auf den Organismus deines Kindes auswirken können. Doch selbst in Holzspielzeug können sich Schadstoffe befinden. Hier sind es vor allem die Farben und Lacke, wo die unsichtbare Gefahr verborgen liegen kann.

bausteine-schleifen

DIY Zirbenholz Bausteine gehen superleicht von der Hand!

Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, beim Kauf von Holzspielzeug auf entsprechende Qualitätssiegel (GS-Siegel; ToxProof) zu achten oder gänzlich auf unbehandeltes Holzspielzeug zu setzen.

Wer ganz sicher gehen will, seinem Baby nur das beste Spielzeug zur Verfügung zu stellen, der ist mit Spielzeug aus Zirbenholz bestens beraten.

Denn der angenehme Duft zeigt seine Wirkung natürlich nicht nur in Form von Möbel, Zirbenholz Babybetten und Duftkissen, sondern selbstverständlich auch in Form von Holzspielzeug. Lutscht und kaut dein Kind am Spielzeug, brauchst du dir also keine Sorgen zu machen (solange es unbehandelt und sauber verarbeitet ist).

Und, dass Holzspielwaren wie beispielsweise klassische Bauklötze oder Spielformen wie „Jenga“ als pädagogisch wertvoll einzustufen sind, ist ein offenes Geheimnis. Grund genug also beim Kauf von Holzspielwaren noch einen Schritt weiter zu gehen und auch hier auf Zirbenholz zu setzen.

Fündig wirst du dabei allerdings sehr wahrscheinlich nicht bei den bekannten großen Holzspielzeug Herstellern, sondern vielmehr bei kleineren Anbietern in deiner näheren Umgebung! Somit tust du nicht nur deinem Kind Gutes, sondern unterstützt außerdem kleinere regionale Betriebe.

DIY-Holzbausteine aus Zirbenholz

Für unsere Bausteine brauchst du folgende Materialien:

  • Viereckige, dreieckige und runde Hölzer in verschiedenen Stärken aus Zirbenholz
    kloetze-zuschneiden

    Das Holz sorgfältig zuschneiden!

  • Schleifpapier in den Körnungen 120 und 80
  • Kleine Fuchsschwanzsäge o.ä.

Tipp: Um ein Ausfransen des Holzes an den Enden zu verhindern, sollten Sie ein dünnes Sägeblatt, verwenden.

Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Die Holzleisten zunächst grob abschleifen, bevor du sie zuschneidest. Bei den Formen und Größen kannst du dich an gängige Größen halten!
  2. Dann schneidest du das Holz in die jeweilige Größe zu und schleifst die Klötze mit grobem Schleifpapier zu. Nach dem groben Abschleifen kommt das Nachschleifen mit feinem Schleifpapier, um für eine glatte Oberfläche zu sorgen.
  3. Reinige die Klötze danach mit einem feuchten Tuch.
  4. Trocknen lassen und dem Spielspaß steht nichts mehr im Weg! 🙂

Veröffentlicht von Gerald Bacher