Babybett Test 2017: Die besten Baby- und Kinderbetten inkl. Ratgeber

Noch bevor das Baby überhaupt geboren ist, heißt es planen und alle Vorbereitungen so gut wie möglich zu treffen. Schließlich willst du nur das Beste für dein Baby und, dass es sich von Anfang an so wohl wie möglich fühlt. Dazu gehört auch ein gesunder Schlaf und folge dessen das richtige Babybett. Bei uns erfährst du, worauf du beim Kauf achten solltest, und welche Babybetten empfehlenswert sind.

Dein neues Babybett günstig kaufen

Bevor wir dir die wichtigsten Informationen rund um Babybetten und die besten Produkte vorstellen, findest du eine praktische Übersicht von Shops, wo du dein neues Babybett findest. Abgesehen von Amazon.de, haben wir auch mit Babymarkt.de gute Erfahrungen gemacht.

Extrem hochwertige und wunderschöne Produkte aus Holz findest du außerdem bei KidsWoodLove – einer unserer absoluten Lieblings-Shops! Mit Klick auf das Logo gelangst du direkt in die richtige Kategorie. 🙂

ShopPreisbereichVersandkostenRückgabefristRücksendekosten
Windeln-de$€ 3,9514 Tagekostenlos
Amazon-de$€ 3,0030 Tagekostenlos
kidswoodlove-de$$kostenlos14 Tagekostenlos

Arten von Babybetten

Bevor du nun vor lauter Vorfreude auf den Nachwuchs das erstbeste Babybett kaufst, gilt es Informationen zu sammeln, denn: Baby Betten gibt es in verschiedensten Formen, Größen und Arten.

1. Das Beistellbett

babybay-beistellbett-maxi

Bild: babybay® Anstellbett Maxi

Ein Baby Beistellbett hat den riesigen Vorteil, dass dein Baby direkt neben Mama und Papa schläft, trotzdem aber sein eigenes Reich hat und du dich nicht sorgen musst, dass du es im Schlaf verletzt.

Bevor du ein Beistellbett kaufst, musst du in Erfahrung bringen, ob es auch zu eurem Bett passt. Dabei ist nicht nur die Höhe entscheidend, sondern auch, ob sich das Bettchen gut und sicher fixieren lässt.

Ein Beistellbett ist an der zu fixierenden Seite offen, während es logischerweise an den anderen Seitenteilen sicher geschlossen ist. Die Vorteile liegen auf der Hand:

✓ Liegt dein Baby neben dir, kannst du beruhigt schlafen
✓ Du muss nicht extra das Licht anmachen und & aufstehen
✓ Auch das Baby fühlt sich in nächster Nähe zu Mama und Papa geborgener
✓ Dein Baby ist darin sicher aufgehoben
✓ In der Nacht ist direkter Körperkontakt möglich, wenn dein Baby aufwacht
✓ Du kannst dein Baby unmittelbar beruhigen, stillen oder den Schnuller geben
✓ Du kannst es locker die ersten 6 Monate nutzen
✓ Preislich sind Beistellbetten durchaus erschwinglich

Ein Beistellbett, das die angeführten Qualitätskriterien bestmöglich erfüllt ist das babybay® Maxi.

Empfehlung
babybay-maxi-beistellbett
babybay® Anstellbett Maxi Beistellbett höhenverstellbar Direkt bei dir am eigenen Bett und nie wieder nachts Aufstehen. Du und dein Baby werden mit Babybay Maxi ruhigere Nächte verbringen. Zum Shop * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei €159.

Es ist robust, in verschiedensten Farben (grau, weiß, natur, colonial) verfügbar und du kannst es mit der Matratze deiner Wahl bestücken. Hast du ein Boxspring Bett? Kein Problem, denn es gibt es auch als babybay® Boxspring Format.

Außerdem punktet es mit folgenden Vorteilen:

  • Es lässt sich in eine Kinderbank, ein Reisebett, oder mit einem zweiten babybay Maxi auch in einen großen Laufstall verwandeln
  • Es ist stufenlos höhenverstellbar und schnell umbaubar (ohne Werkzeug)
  • Es ist besonders robust (Buche massiv) und kann mit zwei Haltern am Elternbett befestigt werden

Hier siehst du noch ein nettes Produktvideo, damit du dir mehr darunter vorstellen kannst:

2. Der Stubenwagen

Stubenwagen sehen nicht nur süß aus, sie sind außerdem ein gern gesehenes Geschenk für werdende Eltern. Durch die kleine Liegefläche fühlt sich dein Baby besonders geborgen und profitiert von einem guten bzw. gesunden Schlaf, der für die Entwicklung so wichtig ist.

Waldin Stubenwagen

Bild: Waldin Stubenwagen

Ein Stubenwagen ist vor allem deshalb so praktisch, weil er aufgrund der Rollen mobil ist. Du kannst ihn also von einem Raum in den anderen rollen, genau dort wo es dir gerade am besten passt.

Nutzen kannst du ihn übrigens bis dein Baby circa 12-16 (max. 24) Wochen alt ist. Sobald dein Baby mobiler wird, ist ein Stubenwagen allerdings zu gefährlich.

Die Vorteile liegen also in erster Linie in der Mobilität und, da ein Stubenwagen besonders leicht ist. Nachteile hingegen sind unter anderem, dass du ihn nur begrenzte Zeit nutzen, und dein Baby darin nicht „wiegen“ kannst. Außerdem musst du im Gegensatz zum Beistellbett in der Nacht aufstehen.

Aus unserer Sicht ist ein Beistellbett also die sinnvollere Lösung. Das ist allerdings definitiv Geschmacksache. Falls du dich für einen Stubenwagen entscheidest, solltest du auf folgende Merkmale achten:

✓ Der Unterbau muss stabil sein
✓ Achte auf eine schöne Verarbeitung von Ecken, Kanten und Schrauben
✓ Können Bezüge einfach gewechselt und gewaschen werden?
✓ Ist der Stubenwagen mit dem GS-Zeichen (geprüfte Sicherheit) versehen?
✓ Ist die Matratze hochwertig und angenehm für dein Baby?
✓ Achte zudem darauf, dass die Rollen hochwertig sind und genug Gewicht aushalten
✓ Sind die Materialien schadstoffgeprüft (Toxproof Siegel)?

Ein bekannter und beliebter Stubenwagen Hersteller und gleichzeitig eine echte Empfehlung ist Waldin. Das folgende Modell gibt es in verschiedenen Ausführungen und Farben.

Es handelt sich um ein sicherheitsgeprüftes, praktisches Komplettset bestehend aus Nestchen, Schleifen, Himmel (klappbar), Decke, Kissen, Bezug für Decke (80×80), Bezug für Kissen (35×40) und einer 4cm dicken Schaumkernmatratze.

Empfehlung
waldin-stubenwagen
Waldin Stubenwagen Waldin Baby Stubenwagen-Set mit Ausstattung Stubenwagen komplett inkl. Zubehör und Vorhang (Moskitonetz). Zwei Jahre Garantie und ein Monat Rückgaberecht! Bei Amazon ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei €139,99.

Nun stellst du dir vielleicht noch die Frage, was du mit dem Stubenwagen machen sollst, sobald dein Kind „rausgewachsen“ ist. Entweder hast du dadurch einen guten Grund für ein weiteres Baby ;), oder aber du verschenkst ihn einfach innerhalb der Familie oder im Freundeskreis weiter.

3. Die Babywiege

Die klassische Wiege, wie man sie vielleicht aus der eigenen Kindheit von den Geschwistern kennt, besteht meist aus massivem Holz. Durch die halbrunden Kufen kannst du sie wie eine Schaukel in Bewegung bringen und dein Baby sanft in den Schlaf wiegen.

Die beruhigende Bewegung erleichtert es deinem Baby dabei einzuschlafen. Abgesehen von der süßen Optik, ist das sicherlich DER große Vorteil einer Babywiege!

koko-kufenwiege

Bild: Koko Kufenwiege. Wichtig ist, dass der Lattenrost keine gewöhnliche „Platte“ ist!

Leider ist eine Babywiege wesentlich schwieriger zu transportieren als beispielsweise ein Stubenwagen, da sie über keine Rollen verfügt und aufgrund des Gewichtes vom Massivholz doch etwas unhandlicher ist.

Abgesehen davon, kannst du auch die Babywiege nur begrenzte Zeit (bis circa 4 Monate) nutzen. Danach solltest du, der Sicherheit wegen, lieber auf ein Gitterbett umsteigen.

Generell ist ein Stubenwagen praktischer, weil er mobil ist. Das musst du also unbedingt vorher abwägen. Wir kennen allerdings sehr viele Eltern, die sich für beide Lösungen entscheiden.

Die Babywiege ist ein klassisches „Erbstück“. Viele Eltern geben sie innerhalb der Familie weiter. Eine Fehlinvestition ist sie von daher sicherlich nicht. Vorausgesetzt du entscheidest dich für ein hochwertiges Modell, das die wichtigsten Qualitätskriterien erfüllt:

✓ Massive Verarbeitung aus Hartholz
✓ Bequeme, gut gepolsterte Liegefläche
✓ Reibungsloses schaukeln sollte möglich sein
✓ Atmungsaktives, schadstofffreies Material
✓ Beruhigende, sanfte Farbtöne
✓ Hohe Standsicherheit, z.B. durch einen Feststellmechanismus
✓ Auf Lieferumfang achten (nicht immer alles enthalten)

Eine wunderschöne Babywiege, welche die genannten Kriterien sehr gut erfüllt, ist die Koko Kufenwiege aus massivem Buchenholz. Es handelt sich um ein Komplett-Set, das im Übrigen schadstoffgeprüft und entsprechend zertifiziert ist.

Empfehlung
koko-kufenwiege
Koko Kufenwiege Kufenwiege KARLA Buche massiv, weiß lackiert mit speichel- und wasserbeständigem Kinderlack. Bei Amazon ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei €149,95.

4. Das Multifunktionsbett ComfortBaby

Vielleicht waren bisher bereits Babybetten-Lösungen dabei, die dir gefallen und eventuell geht es dir wie vielen anderen Eltern und du investierst sogar in verschiedene Möglichkeiten. Eine andere Lösung wäre beispielsweise, dass du gleich ein Multifunktionsbett kaufst.

Ein Modell, dass extrem überzeugend und praktisch ist, und außerdem mit sehr guten Bewertungen punktet, ist das ComfortBaby Smart Grow All Inclusive:

Empfehlung
comfortbaby-smartgrow
ComfortBaby® Smart Grow Multifunktionsbett Buche massiv Qualitäts-Bettgestell aus Buche Massivholz. Rundes Babybett, ovales Kinderbett, Laufgitter, Stuhl & Tisch in einem! Bei Amazon ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei €389,95.

Wie gesagt, es ist extrem praktisch und unglaublich vielseitig einsetzbar. Aber es überzeugt auch qualitativ, denn:

✓ Es ist robust dank Buche Massivholz
✓ Auch der Boden ist aus massiver Buche natur und gut belüftet
✓ Das Holz ist ökologisch, babyfreundlich und speichelfest
✓ Der verwendete Lack ist nach EN 71-3 zertifiziert
✓ Es ist als ovales Kinderbett, Laufgitter, Minibett, Stuhl & Tisch einsetzbar
✓ Alle benötigten Umbauteile sind bereits enthalten
✓ Es ist zudem 3-fach höhenverstellbar
✓ Vier Sprossen lassen sich rausnehmen
✓ Es sind 4 Rollen mit Bremse inkludiert

Es ist sicherlich eine sinnvolle Investition und eine Überlegung wert, denn auch wenn der Preis anfänglich hoch ist, kannst du es extrem lange nutzen. Abgesehen davon hast du 2 Jahre Garantie + 1 Monat Rückgaberecht.

Offensichtlich sprechen auch die Erfahrungen mit ComfortBaby für sich, denn die Bewertungen sind durch die Bank extrem gut.

5. Das Gitterbett

Ein Gitterbett verhindert salopp gesagt, dass dein Baby aus dem Bett purzeln kann. Wichtig ist, dass sich die Liegefläche in der Höhe verstellen lässt, denn dann kannst du dein Baby ganz bequem ins Gitterbett legen und herausheben. Kann sich dein Kind schließlich selber aufsetzen, stellst du die Liegefläche einfach eine Spur tiefer, um für Sicherheit zu sorgen.

Wird dein Kind älter, kannst du die Gitter auf einer Seite auch komplett herausnehmen, sodass es selbstständig aus- und eingehen kann. Im Handumdrehen hast du also ein praktisches Kinderbettchen fürs Kleinkind!

Gitterbetten werden in der Regel für Babys bzw. Kleinkinder im Alter von zwei bis vier Jahren eingesetzt. Es ist also eine gute Lösung für etwas ältere Kinder. Auch hier möchten wir dir ein beliebtes Modell vorstellen, nämlich das Koko Babybett Max:

Empfehlung
koko-babybett-max
Koko Babybett Max 140x70cm Buche massiv Buche vollmassiv - Es wurde nur reines Buchenholz verwendet, geölt mit Leinöl (giftfrei und speichelfest)! Bei Amazon ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei €131,95.
✓ Es handelt sich um reines Buchenholz vollmassiv
✓ Geölt mit Leinöl (giftfrei & speichelfest)
✓ Der Lattenrost (vollmassiv aus Kiefer) ist 3-fach höhenverstellbar
✓ Extra breite und massive Sprossen (35 mm), drei davon herausnehmbar
✓ Umbaubar zum Juniorbett (Seitenteile abnehmbar)
✓ Breite: 75 cm; Länge: 145 cm, Liegefläche: 140 x 70 cm

Da das Gitterbett ohne Matratze geliefert wird, empfehlen wir hier diese hochwertige Kaltschaum-Matratze (70×140) für einen gesunden Schlaf. Auch wenn der Bezug waschbar ist – ein passender, wasserdichter Matratzenschoner ist ebenfalls empfehlenswert. Damit wäre das Set dann auch schon komplettiert! 🙂

Babybett/Kinderbett nach Maß 70×140

Babybetten im Maß 70 x 140 cm gehören zur beliebtesten Größe für Kinderbetten. Im Idealfall lassen sich die Betten auch noch zum Juniorbett umbauen, damit du möglichst lange von dieser Investition profitieren kannst. Babybetten in der Größe 70 x 140 cm eignen sich sowohl für Babys (entsprechendes Schutzgitter vorausgesetzt) als auch für Kleinkinder bis 3 Jahren.

Lässt sich das Bett zum Juniorbett umbauen, kannst du es sogar für dein Kind im Alter von + 3 Jahren nutzen! Die wichtigsten Kriterien beim Kauf eines Kinderbettes im Maß 70 x 140 cm sind:

  • Es sollte ein entsprechendes Schutzgitter für Kleinkinder vorgesehen sein
  • Idealerweise handelt es sich um ein Komplett-Set inkl. Matratze und Lattenrost
  • Umbau zum Juniorbett sollte möglich sein (mitwachsend)
  • Herausnehmbare Sprossen zum selbstständigen ein- und aussteigen

Im Maß 70 x 140 cm können wir wiederum das bereits oben angeführte Koko Babybett Max empfehlen:

Empfehlung
koko-babybett-max
Koko Babybett Max 140x70cm Buche massiv Buche vollmassiv - Es wurde nur reines Buchenholz verwendet, geölt mit Leinöl (giftfrei und speichelfest)! Bei Amazon ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei €131,95.

Unser persönlicher Testsieger

Einen Testsieger unter den verschiedenen Babybetten zu küren ist eigentlich kaum möglich und ziemlich subjektiv, weil Geschmäcker bekanntlich verschieden sind. Geht es nach dem praktischen Gedanken würden wir uns spontan für das Multifunktionsbett von ComfortBaby entscheiden.

comfortbaby

Das Multifunktionsbett ComfortBaby ist vielseitig einsetzbar und kann lange verwendet werden!

Hier findest du weitere Bilder der vielen Einsatzbereiche vom ComfortBaby Multifunktionsbett. Sogar für ältere Kinder kannst du es später noch praktisch einsetzen!

Aber auch Babywiegen, Stubenwagen und auch Beistellbetten haben ihre ganz individuellen Vorteile. Die Entscheidung musst du am Ende des Tages deinen Bedürfnissen entsprechen selber treffen. Du kannst es natürlich auch wie viele andere Eltern machen und Beistellbett plus eine zweite Lösung kaufen.

Warum Holz das richtige Material ist

Wir von Holzgefertigt.com lieben Holz, denn es ist nachhaltig, robust, ökologisch und sieht wunderschön aus. Vor allem bei Babybetten ist es wichtig, dass die Verarbeitung und die Qualität passen. Aus diesem Grund haben wir dir auch nur Produkte aus Holz vorgeschlagen. Solltest du dich also für eine der Lösungen entscheiden, bist du in puncto Qualität und Sicherheit gut beraten.

Wenn du keine Komplett-Set-Lösung kaufst, sondern einzelne Teile separat bestellen willst, ist es wichtig, dass du bei der Matratze keinesfalls sparst. Sie ist der neuralgische Teil eines Babybettchens, denn ist sie schlecht, dann wird sich auch dein Kind kaum wohlfühlen.